Übersicht

Meldungen

GEGEN VERHARMLOSUNG, GEGEN GEWALT UND FÜR ZIVILCOURAGE!

Erklärung zum Internationalen Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar 2021 der drei SPD-Unterbezirksvorsitzenden aus dem Bergischen Städtedreieck Vor 76 Jahren, am 27. Januar 1945, befreiten Verbände der „Roten Armee“ der Sowjetunion das nationalsozialistische Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau. Es war der Anfang vom Ende der systematischen Verfolgung und Vernichtung von mehreren Millionen Menschen, die aufgrund ihrer Religion, ihrer Ethnizität, ihrer sexuellen Orientierung oder aufgrund ihrer politischen Überzeugung von den Nationalsozialisten systematisch entrechtet, beraubt, deportiert, interniert, zur Arbeit zwangsverpflichtet und in bis dato nicht gekannter Art industriell getötet wurden.

„Nichts geliefert, nur verhindert!“

Die SPD-Ratsfraktion und Solingens Landtagsabgeordneter Josef Neumann teilen die Fassungslosigkeit an den Schulen über das Verbot der Solinger Lösung zum sicheren Unterricht in der Corona-Pandemie.

„Geeint auch in die neue Ratsperiode“

Aus dem großen Dank für die erfolgreiche Arbeit wurde ein ebenso großer Vertrauensbeweis für die kommende Ratsperiode: Die Ratsfraktion der Solinger SPD wählte in ihrer konstituierenden Sitzung ihren neuen Fraktionsvorstand weitgehend einstimmig.

Danke für Ihr Vertrauen!

Wir sagen DANKE allen unseren Wählerinnen und Wählern und unseren unermütlichen Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfern. Ihr Vertrauen ist unsere Verpflichtung.

Auf ein Wort mit Tim Kurzbach

Wo drückt der Schuh, wo kann es noch besser werden? Und: Worauf können wir alle jetzt schon stolz sein? Antworten finden Interessierte beim Stadtgespräch mit Tim Kurzbach. Diesmal in Ohligs - und sogar mit Musik: 10.09.2020.

Antikriegstag am 01.09.2020

Zum Antikriegstag erklärt Josef Neumann, Vorsitzender der Solinger SPD: Alljährlich am 01. September findet der Antikriegstag statt. An diesem Tag wird an den Beginn des Zweiten Weltkriegs mit dem Überfall Deutschlands auf Polen am 01. September 1939 erinnert. Im Zweiten…

Bestürzung und Trauer über den Tod von Uli Uibel

„Wir alle sind fassungslos und beginnen erst allmählich zu begreifen, was diese schockierende Nachricht für uns alle bedeutet“, sagt Josef Neumann, Vorsitzender des SPD-Unterbezirks Solingen: Ulrich Uibel, SPD-Ratsmitglied, Oberbürgermeister a. D. und in wenigen Wochen eigentlich auch aussichtsreicher Kandidat für den künftigen Stadtrat, ist völlig überraschend gestorben.

City-Konzept überzeugt Investoren

„Für Solingens Stadtentwicklung ist das ein weiterer Meilenstein“, ist SPD-Fraktionsvorsitzende Iris Preuß-Buchholz überzeugt: „Vom neuen attraktiven Stadtquartier direkt am Südpark wird nicht nur die Innenstadt profitieren, sondern ganz Solingen.“

„Fahrgäste erwarten Schutz vor Uneinsichtigen“

Nach zunehmenden Berichten über Negativ-Erfahrungen von Busnutzern appelliert Bürgermeister Ernst Lauterjung an die Fahrgäste, die Corona-Regeln in den Bussen einzuhalten: „Im Öffentlichen Personennahverkehr gilt ganz klar Maskenpflicht.“

Sportstadt Solingen 2.0

Unsere Ratsfraktion diskutierte online mit anerkannten Experten aus dem Solinger Sport: beim 3. Digitalen Zukunftsdiskurs. Fazit: Solingen ist bei den Sportstätten gut aufgestellt.

Trauer um Elfriede Nießen (91)

Die Solinger Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten trauern um Elfriede Nießen, die am Sonntag (24.05.2020) im Alter von 91 Jahren gestorben ist. Partei und Ratsfraktion würdigen ihren unermüdlichen Einsatz bis ins hohe Alter.

Corona: Positionspapier der ASJ NRW– Für einen starken Rechtsstaat in der Corona-Krise – Transparenz stärken, Bürgerrechte sichern Derzeit erleben wir Grundrechtseingriffe in nie gekanntem Ausmaß. Grundrechte werden nicht von Regierung und Gesetzgeber gewährt, sondern von ihnen gewährleistet. Entsprechend liegt die…

#SolidarischNichtAlleine

Zum „Tag der Arbeit“ am 01. Mai erklärt der Solinger SPD-Vorsitzende und Landtagsabgeordnete Josef Neumann: „Der 1. Mai ist seit 130 Jahren der Tag der Solidarität! Auch wenn die ArbeitnehmerInnen diesjährig nicht auf die Straße gehen können, um für ihre…